Soli Hessenmeisterschaft in Gräfenhausen 2014

Hessische Landesmeister im Rollkunstlauf: 
Sina Kretz, Melina Schönig, Maren Karbowski, Laura Karbowski, Sophia Moise, Lea Moise, Alina Haselsteiner, Emily Spengler
Der Rollsportverein Solidarität Mainspitze (RSM) reiste mit 17 Aktiven zu den diesjährigen
Landesmeisterschaften im Rollkunstlauf nach Groß-Zimmern.
Rollkunstläufer aus 5 Vereinen waren am Start. An zwei Tagen mussten die Aktiven
in verschiedenen Leistungsgruppen die Wertungsrichter in Pflicht und Kür überzeugen.
Maren Karbowski zeigte sowohl in der Pflicht als auch in der Kür der „Nachwuchsklasse“ eine herausragende Leistung. In beiden Disziplinen sowie in der Kombination belegte sie Platz 1 und wurde so dreifache hessische Landesmeisterin. Ihre Schwester Laura belegte in der Kür Platz 4. Gemeinsam holte das Geschwisterpaar im „Zweierlauf der Nachwuchsklasse“ den Titel und qualifizierten sich so direkt für die Bundesmeisterschaft in Neu-Isenburg im September. Lea Moise, die in der Leistungsklasse „Junioren“ an den Start ging, wurde ebenfalls Erste in der Kür und Kombination. Ihre Schwester Sophia wurde hessische Landesmeisterin in der Pflicht und Zweite in der Kür.
Begeistern konnte auch Melina Schönig in ihrer Leistungsklasse. Mit einer mitreißenden Kür und einen souveränen Pflicht sicherte sie sich den Hessentitel in der „Fortgeschrittenen 2“. Sina Kretz konnte sich ebenfalls den Hessentitel in der „Fortgeschrittenen 1“ erkämpfen.
Als jüngste Teilnehmer des RSM nahmen Alina Haselsteiner und Emily Spengler teil und holten sich im Zweierlauf der „Häschenklasse“ den Meistertitel. Im Zweierlauf „Meisterklasse“ sicherten sich die Geschwister Lea und Sophia Moise den Hessenmeistertitel. Außerdem wurde beide im „Gruppenlauf Nachwuchsklasse“ mit den Vereinskameradinnen Maren Karbowski und Melina Schönig ebenfalls hessische Landesmeister. Vizemeister wurde auch der RSM, mit Sara Kern und Sina Kretz. Sie erkämpften sich die Silbermedaille im „Zweierlauf Nachwuchsklasse“.
Die  Bronze-Medaille bekamen Lea Haselsteiner und Viola Wiese in „Zweierlauf der Anfängerklasse“.
Ein Highlight der diesjährigen Hessenmeisterschaft war der Wettkampf im Formationslaufen. Der RSM nahm dieses Jahr zum ersten Mal daran teil und die 12 Läuferinnen zeigten eine sichere und mitreißende Kür. Am Ende belegten sie Platz zwei. Dies war ein großer Erfolg für die Laufgemeinschaft „Skatement“ aus Gustavsburg und Groß-Zimmern, die erst seit sechs Monaten gemeinsam trainieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.